Liebe Fahrgäste,

 

selbstverständlich halten wir uns an die Vorgaben der Gesundheitsämter. Die Richtlinien des Robert-Koch-Institutes ergänzen wir mit unserem eigenen Hygienekonzept durch weitere freiwillige Maßnahmen.

Diese Maßnahmen sollen ihnen als Leitfaden dienen,  wie Sie sich in  Corona-Zeiten in unseren Bussen zu verhalten haben. Durch die Einhaltung dieser schützen Sie sich und uns.

Link zu Bayer. Ministerialamtsblatt: Corona-Pandemie: Hygienekonzept Touristische Dienstleister

Allgemeines

N

Anstelle eines Händeschüttelns begrüßen wir uns mit einem freundlichen Lächeln.

N
In unseren Bussen gelten die aktuellen Hygiene-Empfehlungen, die das Robert-Koch-Institut (rki.de) für alle Lebensbereiche ausgegeben hat. Dazu zählen das empfohlene Abstandhalten, regelmäßiges Händewaschen und Desinfektion sowie das Einhalten der Husten- und Nießetikette.
N

Am Eingang unserer Busse steht Desinfektionsmittel bereit.

N

Die Bordtoilette ist mit Seife und Einweghandtüchern ausgestattet.

N

An den Sitzplätzen befinden sich Müllbeutel für Abfälle wie Taschentücher etc.

N

Wir führen in unseren Busse Schutzmasken mit, die bei Bedarf beim Fahrer erworben werden können.

N

Unsere Busse sind mit einer modernen Entlüftungsanlage ausgerüstet, die für den geforderten Luftaustausch sorgen. Zudem sorgen wir bei zusätzlichen Pausen für ausreichend Frischluft.

N

Fahrgastinformationen zu den Hygienevorschriften und zum Sicherheitsverhalten sind im Bus gut sichtbar angebracht.

N

Bitte halten Sie an der Haltestelle und beim Einstieg/Ausstieg den notwendigen Sicherheitsabstand zu Ihren Mitreisenden ein und tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz.